Produktauswahl
 

Deckenluftdurchlässe

Lüftungsgitter als Deckenluftdurchlässe dienen der Be- und Entlüftung von großen oder kleinen Räumen (je nach Ausführung) über die Decke. Die Ab- bzw. Zuluft wird hierbei über Lüftungskanäle zu den Deckenluftdurchlässen geleitet und dort über die Lüftungsgitter in den Raum geleitet. Die unterschiedlichen Luftdurchlässe steuern die Streuung der Luft in den Raum hinein.

Wandgitter

Lüftungsgitter für die Montage in Wand und Brüstung werden zur Belüftung von Büroräumen, Werkstätten, Ladenlokalen etc. verwendet. Die Ab- bzw. Zuluft wird hierbei durch Lüftungskanäle in der Wand geleitet und durch das Lüftungsgitter (Wandgitter) in den Raum eingespeist. Das Wandgitter kann hierbei in verschiedenen Höhen montiert sein.

Kanalgitter

Kanalgitter werden direkt in die Lüftungskanäle eingesetzt und leiten dort die Luft in den umliegenden Raum ein. Die Lüftungskanäle in großen Räumlichkeiten werden offen verlegt, so dass keine Zwischendecke mit einem Lüftungsgitter versehen werden muss. Die Kanalgitter können in den verschiedenen Ausführungen den Luftfluss in den Raum unterschiedlich steuern.

Schlitzdurchlässe

Lüftungsgitter als Schlitzdurchlässe können die Luftzufuhr über eine langgestreckte Distanz verteilen. Die schmalen Schlitze können als einzelne Lüftungsgitter verwendet werden, oder aber in der Bandausführung zu einem mehrere Meter langen Lufteinlass verbunden werden. Die einzelnen Ausführungen der Schlitzdurchlässe können über unterschiedlich viele Schlitze verfügen.

Dralldurchlässe

Lüftungsgitter als Dralldurchlass dienen der drallförmigen Luftzufuhr in der Raumdecke. Die Dralldurchlässe werden über einen Anschlusskasten mit dem Lüftungskanal verbunden und in die Decke eingelassen. Dort wird dann die Zuluft gleichmäßig, radial in den zu belüftenden Raum eingeleitet und verteilt. Die Dralldurchlässe gibt es einzeln, oder auch passend für Systemdecken in einer Deckenplatte.

Bodengitter

Bodengitter werden für die Luftzu- und -abfuhr durch die Bodenfläche verwendet. Die Lüftungsgitter werden über Lüftungskanäle angesteuert und streuen dann die zuzuführende Luft je nach Ausführung in den Raum ein. Die Lüftungsgitter / Bodengitter sind besonders stabil entworfen worden, damit auch ein betreten der Lüftungsfläche das Gitter nicht beschädigt.

Lüftungsventile

Lüftungsventile können in die Wand oder Decke eingelassen werden und versorgen den Raum über den Anschluss an einen Lüftungskanal mit frischer Luft oder leiten Luft aus dem Raum ab. Lüftungsventile streuen die Luft durch ihre runde Ausführung von einem Punkt kreisförmig in den Raum hinein. Eine Mengenregulierung der Luftzufuhr kann über einstellen des Lüftungstellers vorgenommen werden.

Weitwurfdüsen

Weitwurfdüsen werden für die Belüftung von großen Hallen oder Konzertsälen verwendet. Durch die Konstruktion des Strahlrohrs kann die Zuluft auch über weite Distanzen in den Raum eingeleitet werden. Die Weitwurfdüsen gibt es in verschiedenen Ausführungen, je nach Montageart und mit einem verkürzten Strahlrohr. Weitwurfdüsen ermöglichen eine hohe Luftleistung bei geringer Schallemission.

Wetterschutzgitter

Wetterschutzgitter sind Lüftungsgitter, die auf der Außenseite eines Hauses montiert werden. Die Wetterschutzgitter sind so konzipiert, dass sie der Witterung standhalten und ein Eindringen von Feuchtigkeit und Kleintieren entgegenstehen, wobei eine Luftzirkulation für Zu- und Abluft weiter gewährleistet wird.

Dachhauben

Dachhauben dienen als Luftauslass, bzw. Luftzufuhr auf Flachdächern. Durch die erhöhte Lage der Dachhaube und die senkrechte Ausrichtung der Lüftungsgitter wird das Eindringen von Regenwasser verhindert und die Luftzirkulation gewährleistet.

Kühlbalken

Kühlbalken werden als komplette Klimaeinheit in der Decke montiert und versorgen den Raum als Heizung, Lüftung und Klimagerät. Das gerät wird an die Frischluftzufuhr über einen Lüftungskanal angeschlossen und kühlt, oder heizt die Luft, bevor diese in den Raum eingeleitet wird.

Anschlusskästen

Anschlusskästen werden jeweils vor die verschiedenen Lüftungsgitter geschaltet, damit die einströmende Luft gleichmäßig auf den Schlitzdurchlass oder Dralldurchlass verteilt werden kann, bevor die Luft in den Raum eingeleitet wird. Die Anschlusskästen werden jeweils passend zu den einzelnen Lüftungsgittern angeboten.

Volumenstromregler

Die Volumenstromregler werden vor die verschiedenen Lüftungsgitter (Anschlusskästen) geschaltet oder zwischen einzelne Abschnitte innerhalb der Lüftungsanlage. Die Volumenstromregler steuern dabei die Menge der durchströmenden Luft und somit die Luftzufuhr der Lüftungsgitter.

Klappen

Klappen werden ähnlich der Volumenstromregler in Lüftungsanlagen eingesetzt, um einzelne Abschnitte der lufttechnischen Anlage abzuschirmen oder eingeschränkt mit Frischluft zu versorgen.

Schalldämpfer

Schalldämpfer dienen der Reduzierung der auftretenden Geräuschemission durch den Luftstrom innerhalb der Lüftungsanlage.

Zubehör

In der Kategorie Zubehör werden die einzelnen Zusatzkomponenten der verschiedenen Lüftungsgitter aufgezeigt. Hierbei kann es sich um Einbautraversen für Deckenauslässe, Montagerahmen für Wandgitter oder Luftmengenregulierer für Bodengitter handeln.

Ansprechpartner

Thomas Finkelde
Tel. 030 789039-43

Mirko Löper
Tel. 030 789039-41

Günes Geren
Tel. 030 789039-59


Bürozeiten

Mo. - Do. 8 - 17 Uhr
Fr. 7 - 14 Uhr

Lieferhinweis

rotec liefert werktäglich Lüftungsgitter, Lüftungshauben, Wetterschutzgitter, Bodengitter und Lüftungsventile in den Großraum Berlin, München, Hamburg, Stuttgart, Köln, Leipzig, Hannover, Frankfurt, Nürnberg, Düsseldorf, Saarbrücken, Essen und Dortmund.


Online-Shop

Besuchen Sie auch unseren Online-Shop:
rotec-shop.eu